Umschulung Mechatroniker/-in


Ihre neue berufliche Zukunft als Mechatroniker/-in

Umschulung Mechatroniker Robotron

Starten Sie jetzt mit einer Umschulung!

Sie suchen nach einer neuen beruflichen Perspektive?
Sie interessieren sich für Maschinenbau genauso wie für Elektrotechnik?

Werden Sie Mechatroniker/-in!

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen rund um die zweijährige Umschulung und erfahren mehr
  • zum Berufsbild
  • zu den Ausbildungsinhalten
  • zu den möglichen Abschlüssen
  • sowie Fördermöglichkeiten.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz in der Umschulung im Robotron Bildungszentrum Halle.

Umschulungsbeginn ist jeweils im Frühjahr und im Herbst, analog zum jeweiligen Beginn des Ausbildungsjahres.

Wann genau die nächste Umschulung startet und welche Zugangsvoraussetzungen es gibt, erfahren Sie bei Ihrem Robotron-Team vor Ort  oder in unseren aktuellen Kursangeboten.

Der Beruf: Mechatroniker/-in (IHK)

Mechatroniker verstehen sich als Schnittstelle zwischen Mechanik, Elektronik und Informationstechnik (IT). Nahezu alle Industrieunternehmen im produzierenden Gewerbe benötigen gut ausgebildete Fachkräfte im Mechatronik-Bereich. Einsatzgebiete finden sich im Maschinen- und Anlagenbau, im Fahrzeug-, Luft- und Raumfahrzeugbau sowie in der Automatisierungs-, Informations-, Kommunikations- und Medizintechnik.

Nach der Ausbildung bzw. Umschulung können Sie mit Ihrem neuen Berufsabschluss
  • einzelne Komponenten herstellen,
  • komplexe Systeme aus mechanischen, elektrischen und elektronischen Bestandteilen zusammenbauen und instandhalten,
  • Steuerungssoftware programmieren, installieren und warten.

Ausbildungsinhalte

Wir legen großen Wert auf eine praxisnahe Ausbildung. Die Fachpraxis als großer Bestandteil der Umschulung führen wir in Kooperation mit einem zertifizierten Träger aus der Industrie durch.
 
  • Der Betrieb und sein Umfeld
  • Datenverarbeitung, Technische Kommunikation
  • Qualitätsmanagement, Werkstofftechnik
  • Elektrotechnik, Prüftechnik
  • Mechanische Systeme
  • Elektrische Maschinen
  • Steuerungstechnik, Regelungstechnik
  • Bussysteme in der Automatisierungstechnik
  • Mechatronische Systeme
  • Montage, Inbetriebnahme und Instandhaltung mechatronischer Systeme
  • Prüfungsvorbereitung
  • Unternehmenspraktikum

Die Inhalte entsprechen dem Ausbildungsrahmenplan sowie dem Rahmenlehrplan der Ausbildungsordnung für den Beruf des Mechatronikers. 

Abschlüsse

Im Rahmen der Umschulung können Sie folgende Abschlüsse erwerben:
  • Berufsabschluss als Mechatroniker/-in (IHK) 
  • Zertifikat des Robotron Bildungszentrums 

Lehrgangsorte

Theorie

Robotron Bildungszentrum Halle
Südstadtring 90
(Kaufland-Center, 2. Etage)
06128 Halle

Unternehmenspraktikum

Für das integrierte Unternehmenspraktikum suchen Sie sich ein Industrieunternehmen in der Region. Wir unterstützen Sie bei Ihrer Bewerbung.


Praxis

Ausbildungsverbund Olefinpartner e. V. (AVO)
Training Center, Bau G4
06258 Schkopau

AVO Ausbildungsverbund Olefinpartner für Industriemeister

Förderung oder Kostenübernahme während der Umschulung

Die Teilnahme an dieser Umschulung kann gefördert werden:
  • nach SGB II bzw. SGB III mit einem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters, 
  • durch den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD) 
  • durch Rentenversicherungsträger oder Berufsgenossenschaften.

Die Maßnahme "Umschulung zum/zur Mechatroniker/-in" wird gemäß AZAV zertifiziert unter der Nummer 31M0113010/1.
 

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Sie erlangen einen anerkannten Berufsabschluss.
  • Sie profitieren von einer praxisnahmen Ausbildung bei einem zertifizierten Industriepartner.
  • Sie arbeiten mit erfahrenen Trainern, Dozenten und Ausbildern vor Ort.
  • Sie lernen im Klassenverband.
  • Sie erhalten umfangreiche Lehrgangsunterlagen.
  • Sie sammeln einschlägige Praxiserfahrung im neuen Beruf bereits im integrierten Praktikum.
  • Sie werden bei der Praktikumssuche und Ihren Bewerbungen unterstützt.
  • Sie erhalten flankierende sozialpädagogische Betreuung.
  • Sie sind bestens gerüstet für die Abschlussprüfung vor der IHK durch die intensive Prüfungsvorbereitung.